Alexandre Reymond ist neuer Präsident des Forums Genforschung

Der Humangenetiker lehrt und forscht an der Universität Lausanne.

Prof. Alexandre Reymond
Image: A. Reymond, CIG

Alexandre Reymond ist Professor für Humangenetik und -genomik und seit 2015 Direktor des Zentrums für integrative Genomik (CIG) an der Universität Lausanne. Seine Forschungsgruppe untersucht, wie sich die strukturelle Organisation des menschlichen Erbguts auswirkt, zum Beispiel auf Erkrankungen des Nervensystems. Alexandre Reymond ist zudem Präsident der Europäischen Gesellschaft für Humangenetik (ESHG).

Nach seinem Studium an der Universität Lausanne setzte Alexandre Reymond seine Ausbildung unter anderem an der Harvard Medical School in Boston, am Telethon Institute of Genetics and Medicine in Mailand und an der Universität Genf fort. Im Jahr 2004, als das CIG gegründet wurde, kehrte er nach Lausanne zurück.

Alexandre Reymond übernimmt das Präsidentenamt von Patrick Matthias, der das Forum Genforschung während 12 Jahren leitete und sich weiterhin in der SCNAT als Vizepräsident von Life Sciences Switzerland (LS2) und als Mitglied im EASAC Biosciences Panel engagiert.

Categories

  • Genetics
  • Life sciences